Zum Inhalt springen

10 Tipps um deinen Geist rein zu halten

In unserer versuchten Smartphone Gesellschaft ist es besonders wichtig unseren Geist rein zu halten und klar im Kopf zu bleiben!

Originalvideo von Heiko Schrang / Sein Newsletter abonnieren

Hier 10 Tipps um mental klar zu bleiben und einen reinen Geist zu behalten.

1. Gehe in die Sauna

Der Unterschied zwischen extremer Hitze und Kälte wird dich dazu zwingen dich auf deinen Körper zu konzentrieren und weg von den Gedanken zu kommen. Sauna wirkt entspannend und stimuliert viele Bereiche deines Körpers. Sauna und Eisbäder sind bei den Russen oder skandinavischen Völkern zum Beispiel sehr beliebt. Es hilft eben eine reine Seele zu behalten.

2. Heiss/kalte Dusche

Dusche erst sehr heiß und dann sehr kalt. Dieser extreme Unterschied macht dich klar im Kopf.

3. Mache Kampfsport

Boxen stärkt deinen Geist und hält dich mental fit. In vielen Kampfsportarten wie zum Beispiel Kung Fu oder Wing Tsun ist außerdem auch Meditation bzw. mentales Training fester Bestandteil des Trainings. Dieses Training wird dir also helfen in deinem Alltag einen kühlen Kopf zu bewahren.

4. Mache Sport

Jeder kennt das gute Gefühl nach einem langem Lauf-Training. Man fühlt sich gut und innerlich entspannt. Das kommt auch daher, dass der Geist gereinigt wurde.

5. Habe mehr Sex

Sex ist Entspannung. Wenn du eine Freundin oder einen Freund hast versuche gefühlvollen Sex zu haben. Das hilft dir wieder in den Moment zu gelangen und deinen Geist zu beruhigen. Die meisten Menschen sind so abgestumpft und wissen garnicht was wirklicher Sex ist.

6. Gehe zelten in der Natur

Gehe raus in die ruhige und friedliche Natur. Kaufe dir eine gute Survival-Ausrüstung und starte mit Überlebenstraining und Leben in der Wildnis. Dadurch lernst du auch direkt Fertigkeiten die für dein Leben sehr nützlich sind oder noch werden könnten.

7. Lausche den Vögeln, dem Wind & der Natur

Versuche so oft es geht am Tag dich auf deine Umgebung zu konzentrieren. Auf das Zwitschern der Vögel, den Wind oder dem Rauschen der Blätter. Hole deine Aufmerksamkeit weg von den Gedanken und mehr in den Moment in deine Umgebung.

8. Fokussiere dich auf den Atem

Dies ist wohl die bekannteste Meditations-Übung weltweit. Versuche deine Aufmerksamkeit so oft du kannst auf deinen Atem zu lenken. In Großstädten ist es noch schwieriger klar zu bleiben, daher solltest du in einer Stadt noch mehr darauf achten!

9. Kontrolliere deine Smartphone & Social Media Nutzung

Achte darauf nicht ständig abzudriften und auf dein Smartphone zu schauen. Nutze Social Media und all diese Dinge nur fokussiert und für wirklich wichtige Dinge. Soziale Netzwerke sind darauf programmiert dich davon abhängig zu machen. Die Macher dieser Netzwerke wissen wie die Psychologie der Menschen funktioniert und haben es darauf programmiert.

Also lass dich nicht zum sinnlosen Konsum verführen!

10. Höre entspannende Musik

Zum Beispiel dieses Lied hier.

Hat dir der Artikel geholfen? Dann teile ihn bitte mit deinen Freunden oder Bekannten!

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Spende per PayPal

Bitte unterstütze unsere Arbeit und sende eine kleine Spende von 3-5 € an das Team von veo magazin. Mit dem Geld verbessern wir zum Beispiel unsere Website, drucken Flugblätter oder schalten Online-Werbung und klären somit mehr Menschen auf.

Hier spenden
(thorben.staendker@gmail.com)

Bitcoins spenden
3GE5AGtdTfg7V1CxNs7JbRFLAD7ajm624M