Zum Inhalt springen

5 tägliche Gewohnheiten, die dein Leben zerstören

Jeder hat einen bestimmten Lebensstil und verschiedene Gewohnheiten die entweder eher unglücklich und krank machen oder glücklich und förderlich für das Leben sind.

Vielen ist leider nicht bewusst, dass sie Gewohnheiten haben die ihnen schaden und ihr Leben kaputt machen. Also Gewohnheiten die den Körper krank machen, der Gesundheit schaden oder mental für Verwirrung sorgen.

Diese 5 Gewohnheiten schaden dir

Wie bei allem ist die Dosis natürlich entscheidend. Solange du die Kontrolle über eine Gewohnheit hast, ist es in Ordnung. Denn die Kontrolle behalten zu können, bedeutet fähig sein den Geist zu beherrschen.

5. Zeit verplembern: Fernsehen, Pornos, Social Media

Fernsehen ist Manipulation. Pornos stumpfen dich ab und erzeugen in dir ein seltsames Bild von Sex und Frauen. Social Media stumpft dich ebenfalls ab, macht dich mental wirr und bringt dich nicht wirklich weiter im Leben (ausser du liest gezielt Beiträge).

4. Ungesunder Lebensstil: Schlaf, Ernährung

Wenig oder unruhiger Schlaf führt zu erhöhter Reizbarkeit, schlechter Konzentration und wenig Gelassenheit. Ungesunde Ernährung erzeugt Krankheiten, macht den Geist wirr und schwach.

3. Angst: Zögern, Grübeln, statt Handeln

Überdenken ist eine Gewohnheit Probleme zu erzeugen wo keine sind. Wann immer du zögerst oder alles überdenken willst, HANDLE einfach. In 98% der Fällen kann dir sowieso nichts passieren. Es wird nichts passieren, nur dein Kopf erzeugt diese negativen Situationen die Angst erzeugen.

2. Keinen Plan haben

Keinen Plan zu haben ist eine sehr destruktive Gewohnheit. Du wirst dich wahrscheinlich statt irgendetwas sinnvolles zu tun, mit irgendeinem Schei** ablenken.

Wann immer dir langweilig ist und du mit dir selbst nicht klarkommst, tue irgendetwas sinnvolles und wisse warum du es tust. Meditieren, lerne eine neue Sprache, bringe dir eine neue Fähigkeit bei es gibt vieles, dass du jederzeit tun kannst. Habe jeden Tag einen Plan mit Dingen die du an diesem Tag erledigst. Schreibe dir 2-3 wichtige Dinge auf die du schaffen willst. Wenn du dich mental leicht ablenken lässt und oft abdriftest, hilft dir diese Liste dich wieder aufs Wesentliche zu fokussieren.

1. Tägliche Kleine Veränderungen unterschätzen

Kleine Taten jeden Tag addieren sich und ergeben in der Summe etwas riesiges. Den meisten Menschen ist nicht bewusst wie viel sie in einem oder zwei Jahren schaffen können, wenn sie täglich ein wenig für eine Sache tun.

Hier noch ein passendes Video von Peter Frahm.

Wenn dir der Artikel gefallen hat, teile ihn mit deinen Freunden

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Abonniere den gute Nachrichten Newsletter


Dieser Newsletter soll dir Kraft und Motivation geben. Erhalte wöchentlich positive Nachrichten direkt in dein Postfach. Zum Beispiel über Erfolge von anderen die bereits neue Wege gehen, neue Projekte auf der Erde und positive Ereignisse in Deutschland und der gesamten Welt.

...

Like uns auf Facebook