Zum Inhalt springen

Schau nach oben! Sind diese Streifen am Himmel wirklich normal?

Viele Menschen sind so derart in ihrer eigenen Welt gefangen, dass sie gar nicht mehr bemerken was eigentlich um sie herum passiert. Wenn du in den Städten unterwegs bist, siehst du die meisten Menschen nur noch vor ihren Smartphones sitzen. Es gibt keinen Kontakt mehr untereinander. Jeder ist irgendwo isoliert in seiner eigenen Welt.

Nur wenige kommen mal auf die Idee in den Himmel zu blicken und sich zu fragen, warum eigentlich der gesamte Himmel ständig voll mit weissen Streifen ist. Und warum diese Streifen auch nach mehrere Stunden nicht verschwinden und sich zu richtigen Wolken bilden.

Was sind das für Streifen? Sind diese Streifen wirklich normal?

Nein, diese Streifen sind nicht normal und werden bewusst vom Militär herbeigeführt. Sie sind Teil eines Militär-Programms das HAARP genannt wird und womit sie das Wetter beeinflussen können. Die weißen Streifen heißen Chemtrails.

Normalerweise wenn sich ein Flugzeug in grosser Höhe (etwa 9 km) befindet tritt dabei Wasserdampf aus. Bei sehr kalter Temperatur (etwa -30 Grad) in grosser Höhe entstehen Eiskristalle die dann die weissen Streifen hinter den Flugzeugen bilden. Dieser Prozess dauert maximal 2-3 Minuten und dann verschwinden die Streifen wieder. Es ist das gleiche Prinzip wie wenn du an kalten Tagen ein und ausatmest und sich dabei Dampf in der Luft bildet. Der Dampf verschwindet ganz normal nach wenigen Sekunden wieder.

Die Streifen die du am Himmel siehst, liegen aber teilweise mehrere Stunden in der Luft und breiten sich zu Wolken aus die an manchen Tagen den gesamten Himmel und die Sonne verdecken. Sie sind gefüllt mit Chemikalien wie Aluminium und anderen Nano-Partikeln.

Dieses Video schafft Aufklärung. Dort kommen auch ehemalige Piloten und Wissenschaftler zu Wort die Chemtrails ebenfalls bestätigen.

Bitte sende den Artikel an Freunde und Bekannte und helfe mit die Wahrheit über diese Sache zu verbreiten!

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Like uns auf Facebook