Zum Inhalt springen

Teste dich: Bist du auf den 3. Weltkrieg vorbereitet?

Was ist eine der schlimmsten Eigenschaften von Menschen? Sie sind nicht satt zu bekommen. Davor können sich auch keine Politiker scheuen. Sind wir ehrlich: die politischen und geografischen Spannungen haben in den letzten Jahren Fahrt aufgenommen…

und sicher ist ein Zustand, den man in Anbetracht der Lage nur noch sehr selten hört.

Dabei müssen wir Deutschen gar nicht nach Amerika oder Russland schauen. Wir haben die Fakten hier vor der Tür. Syrien, Weißrussland, Spanien oder Griechenland. Überall werden die Ausschreitungen und der Kampf um Rohstoffe größer.

Unser Finanzsystem wurde im Jahr 2008 zerstört und wird seitdem wie ein komatöser Patient am Leben erhalten. Wenn wir damals mit 100 km/h angeschnallt und mit Airbag gegen die Wand gefahren sind, erwartet uns ein Aufprall mit 200 km/h ohne jeglichen Schutz.

Die Folge?

Es kommt zu größeren Ausschreitungen, Bürger werden laut und die großen Politiker, die ganze Armeen befehligen verlieren eventuell ihren kühlen Kopf.

Damit du und deine Mitmenschen nicht davon betroffen sind, ist es an der Zeit, sich vorzubereiten. In solchen Zeiten kannst und solltest du dich nicht auf Politiker oder unser Rechtssystem verlassen.

Vorbereitung 3. Weltkrieg: das musst du machen

Wenn du kein Soldat oder Überlebensexperte bist, gilt es sich jetzt vorzubereiten. Die Nachrichten sind voller grausamer Bilder. Hier sind unsere Schritte, die dir helfen, dich auf eine Krise solchen Ausmaßes vorzubereiten.

Elementare Überlebensfähigkeiten

Die meisten Menschen gehen nicht an dem Krieg an sich kaputt, sondern an den Umständen. Keine vollen Regale, kein fließende Wasser und vielleicht kein Haus. Es ist enorm wichtig, dass du die Basics in Sachen Überleben jetzt lernst.

Du musst lernen, wie man Nahrung anbaut und haltbar macht, wie man sich verteidigt und wie man einen Unterschlupf baut, der einem das Überleben sichert.

Artikel zuende lesen auf Krisen-Held

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Spende per PayPal

Bitte unterstütze unsere Arbeit und sende eine kleine Spende von 3-5 € an das Team von veo magazin. Mit dem Geld verbessern wir zum Beispiel unsere Website, drucken Flugblätter oder schalten Online-Werbung und klären somit mehr Menschen auf.

Hier spenden
(thorben.staendker@gmail.com)

Bitcoins spenden
3GE5AGtdTfg7V1CxNs7JbRFLAD7ajm624M